Eigenständiges Wohnen Personenzentrierte Komplexleistungen

Das eigenständige Wohnen ist speziell für Menschen mit Behinderung konzipiert, die die Fähigkeit zur weitgehend eigenständigen Lebensgestaltung besitzen, jedoch zeitweise oder dauerhaft Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags benötigen. Unser Ziel ist es, diesen Menschen die Möglichkeit zu geben, in ihrer eigenen Wohnung eigenverantwortlich und selbstbestimmt zu leben und dabei höchstmögliche Selbstständigkeit zu erlangen oder aufrechtzuerhalten.

Unsere Unterstützung ist maßgeschneidert und richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten unserer Klient*innen. Wir folgen dem Prinzip der "Hilfe zur Selbsthilfe", um sie dabei zu befähigen, ihre Autonomie bestmöglich zu entfalten. Die Grundlage für unsere Zusammenarbeit bildet ein verbindlicher Vertrag, der die Art, den Umfang und die Schwerpunkte unserer Unterstützung in Abstimmung mit dem Klienten genau festlegt und plant.

Die Personenzentrierten Komplexleistungen richten sich an Menschen ab dem 18. Lebensjahr mit einer vorhandenen oder drohenden Behinderung. Ziele der Assistenzleistungen sind das Ermöglichen von sozialer Teilhabe und einer selbstbestimmten Lebensführung in der eigenen Wohnung oder in Wohngemeinschaften. Dazu gehören vielfältige Angebote aus den Bereichen Arbeit, Bildung, Freizeit und Pflege, die in die Leistungserbringung einbezogen werden.

Personenzentrierte Komplexleistungen können an 365 Tagen pro Jahr, an täglich 24 Stunden und in der Regel an jedem Ort in der Region Sömmerda / Artern erbracht werden. Die Kosten für diese Assistenzleistungen werden in den meisten Fällen auf Antrag durch die Sozialämter übernommen.

Kontakt

Torsten Kretschmer
Leiter PKL Sömmerda / Artern
Marko Großardt
Fachbereichsleiter Erwachsene

Eigeständiges Wohnen / PKL
Fachbereich Erwachsene

Mühltal 9
99636 Rastenberg